Geschichte

Geschichte des Vereins

Die Marktgemeinde Murnau wurde in seiner Vergangenheit immer wieder durch verheerende Marktbrände in Mitleidenschaft gezogen. Um 1840 besaß Murnau bereits zwei große fahrbare Spritzen mit der dazugehörigen Ausrüstung. Alles war durch die Feuerlösch-Verordnung des Marktes Murnau in Schriftform festgehalten.

Die Gründung der Freiwilligen Feuerwehr erfolgte im Sommer 1875 im Gasthof Zacherl. An diesem Tag wurde Benedikt März zum 1. Vorstand und Benedikt Leuthner zum 1. Kommandanten von der versammelten Mannschaft gewählt. Bei der ersten Generalversammlung konnten 73 Mitglieder für den Dienst am Nächsten verpflichtet werden.

 

Eine fahrbare Holzschiebeleiter wurde unserer Wehr zum 50-jährigen Gründungsfest im Jahre 1925 durch die Marktgemeinde Murnau gestiftet.

Eine große Errungenschaft machte die Feuerwehr 1931, als die erste selbstfahrende Motorspritze, eine 1200 Liter Magirus Kraftfahrspritze, nach Murnau kam. Diese zur damaligen Zeit moderne Ausrüstung wurde von Herrn Dr. James Loeb, Hochried einem Wohltäter Murnaus gestiftet.

Der Ausbruch des Krieges im Herbst 1939 warf lange zuvor seinen Schatten auf die gesamte Wehr. Es hagelte Einberufungen und die Reihen der Männer lichteten sich beträchtlich. Trotz zunehmender Reduzierung von Personal und Treibstoff wurde unsere Wehr verpflichtet, nach schweren Bombenangriffen auf die Landeshaupstadt München bei Löscharbeiten zu helfen.

Gegen Ende des Krieges wurde der Personalstand immer kritischer. Deshalb stellte der damalige Kommandant, Rudolf Klinger, eine Frauenwehr von drei Gruppenstärken auf.

Es war ein Glück, dass bereits am 17. Mai 1946 ein neues Feuerschutzgesetz zwischen Bayern und der amerikanischen Besatzungsmacht unterzeichnet wurde.

Am 10. September 1950 feierte die Wehr ihr 75-jähriges Bestehen. Ein neues Mercedes-Tanklöschfahrzeug TLF 15 der Firma Metz wurde am 5. Juli 1955 in Dienst gestellt.

Im Jahre 1970 wurden die ersten Funkmeldeempfänger für die stille Alarmierung beschafft.

Ende Juni 1975 beging die Freiwillige Feuerwehr Murnau ihr 100-jähriges Bestehen mit einem großen Fest.

Nach langem Warten wurde 1980 unser neues Gerätehaus am Viehmarktplatz bezogen.

Als wichtige Beschaffungsmaßnahme wurde im Jahr 1983

der Ankauf einer Drehleiter mit Rettungskorb durchgeführt.

Dieses besonders notwendige Gerät für die Menschenrettung

wurde durch großzügige Spenden der Bevölkerung von

Murnau und Umgebung mitfinanziert.

Die Weiterentwicklung blieb nicht stehen. Ein neues Mercedes Löschgruppenfahrzeug LF 16 der Firma Ziegler wurde 1997 in den Dienst gestellt. Die Unterstützungsgruppe örtliche Einsatzleitung (UGÖEL) wurde in Murnau stationiert. Sie ist im Bedarfsfall für den ganzen Landkreis Garmisch-Partenkirchen zuständig.

Im Jahre 2000 wurde ein Versorgungs LKW vom Markt Murnau beschafft. Des weiteren stationierte der Landkreis Garmisch Partenkirchen einen ELW 2 für die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung sowie ein Motorboot in Murnau. Die Segnung fand im Rahmen der 125 Jahr-Feier statt.

Einen Verkehrssicherungsanhänger zur Einsatzsicherung auf der Bundesautobahn stationierte ebenfalls der Landkreis im Jahre 2001 in Murnau.

Franz Fischer übergibt nach 15 Jahren Vorstandschaft 2002 das Amt an Michael Montag

Als Ersatz für das in die Jahre gekommene Tragkraftspritzenfahrzeug kam 2005 ein neues TSF mit Aufbau der Firma Furtner und Ammer. Im Kreise aller Mitglieder sowie Freunde wurde die 130 Jahr Feier begangen.

Weitere Beschaffungen standen in den folgenden Jahren 2007 und 2008 an.

So wurde unsere alte DLK 23/12 im Dezember 2007 durch eine moderne Computergesteuerte DLK A 23/12 von Magirus auf Mercedes Fahrgestell beschafft. Eine enorme Summe mußte aufgebracht werden, kostete sie doch fast 700.000 Euro. Auch der Verein leistete seinen Anteil mit 25.000 Euro Beteilugung.

Durch eine Zweckgebundene Erbschaft der Familie Ranhof, konnte im Jahre 2008 ein neues Mehrzweckfahrzeug beschafft werde. Das rund 70.000 Euro teure Gerät ersetzt das in die Jahre gekommene MZF aus dem Jahre 1991, unseren alten VW Bus. Auch hier steuerte der Verein seinen zusätzlichen Beitrag zu.

Eine weitere Beschaffung stand im Jahre 2010 an. Zum ersten Male steht ein Fahrzeug des Herstellers MAN im Haus. Zudem stellte die Firma Rosnebauer den Aufbau her. Das neue LF 20 dient hauptsächlich dem Brand sowie Wassereinsatz. Es verfügt über keinen weiteren Hydraulischen Rettungssatz.

Ebenso übergab Herbert Maurus Ende 2010 nach 18 Jahren Dienstzeit als erster Kommandant seine Amtsgeschäfte an den bisherigen Stellvertreter Michael Hosp. Herbert Maurus seien sehr viele Beschaffungen und Änderungen im Brandschutz der Marktgemeinde Murnau zu verdanken. Weiter bleibt er uns aber als autoaker Zugführer, Fachberater und Kreisbrandmeister des Landkreises zur Seite.

Neuwahlen im Jahre 2014. Michael Hosp übergibt nach nur 3 Jahren Amtszeit aus privaten und gesundheitlichen Gründen an den neu gewählten Kommandanten Florian Krammer, Leiter des Ordnungsamtes Murnau. Michael Winkle bleibte sein Vize. Bei den Neuwahlen der Vorstandschaft konnte sich Michael Montag über weitere 3 Jahre im Amt freuen. Sein Stellvertreter wird nach 6 Jahren Pause erneut Andreas Fischer.

140 Jahre FFW Murnau, die Segnung eines in Oberbayern einzigartigem Rüstwagen mit Kran und einem neuen Kommandowagen waren die Höhepunkte im Jahre 2015. Weit über 2000 Mitwirkende bei über 170 teilnehmenden Gruppen schmückten die Straßen und Plätze in unserem Heimatort. Sogar das Fernsehen hatte Interesse an dieser sehr schönen Veranstaltung.

Die Wettbewerbsgruppe unserer Wehr qualifizierte sich bereits 2015 für die Deutsche Feuerwehrmeisterschaft 2016 in Rostock. Hier nahm man auch mit einem doch beachtlichen Erfolg teil, unsere Wehr war somit Deutschlandweit bekannt. Eine Delegation aus dem Verein sowie der Kreisbrandinspektion begleitete unsere Truppe. Hier wurde auch der folgenschwere Grundstein für eine Feuerwehrgroßveranstaltung im darauffolgenden Jahr gelegt.

Andreas Fischer legte sein Amt aus privaten Gründen nieder welches Michael Birkner zunächst für ein Jahr übernahm.

2017  —  Michael Montag wurde erneut zum ersten Vorsitzenden gewählt, Michael Birkner zu dessen Stellvertreter.

Der zweite Oberbayerische Feuerwehrleistungswettbewerb wurde veranstaltet. Eine Mamutaufgabe für alle Verantwortlichen und den unzähligen Helfern unseres sowie vieler anderer Nachbarvereine und -wehren. Rund 45 nationale und internationale Wettkampfgruppen traten zu diesem Wettbewerb an. Ein gigantisches Openairfest bei dem rund 4000 Besucher vor Ort waren rundete das Fest ab.

2018 war geprägt von einigen Gegenbesuchen von Feuerwehrjubiläen bei Wehren die auch bei uns zugegen waren.

Im Oktober verstarb Ehrenkommandant und Ehrenkreisbrandmeister Fritz Heller.

Es kam ein neues Fahrzeug in unsere Wehr. Ein Pulvertanklöschfahrzeug aus der Schmiede der Firma Empl / Austria wurde bei strömenden Regen im September 2019 geweiht.

Unsere alte DL 18 wurde in die betreuenden Hände des Vereins gelegt und aus dem aktiven Dienst genommen.

Die beiden Kommandanten Florian Krammer und Michael Winkle wurden in ihren Ämtern bestätigt und neu gewählt.

2020 begann sehr fröhlich mit dem Schäfflertanz. Michael Montag erneut zum Vorsitzenden gewählt und Fabian Sperer übernahm das Amt des Stellvertreter.

Und dann kam die Pandemie, Covid 19. Dieses Thema lähmte alles was Gesellschaftlichen Charakter hatte.

In der Grüngasse nahe der Maria Hilf Kirche brach ein Brand aus, der den Ort massiv bedrohte. Sehr viele Feuerwehren, das THW und viele weitere Kräfte kämpften über Stunden um den Ort vor weiteren Schaden zu schützen.

Aus dem hohen Norden, Emden kam einen neues Feuerwehrboot in unser Haus, welches das Alte aus dem Jahre 2000 ablöste.

Auf diesem Wege möchte sich die Freiwillige Feuerwehr Murnau bei der Bevölkerung für die große Spendenbereitschaft bedanken. Hierdurch konnten viele Geräte und auch Fahrzeuge beschafft werden. Diese Tatsache erfüllt uns mit Stolz und Dankbarkeit und ist zugleich Ansporn für die Zukunft unter unserem Wahlspruch : Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr.

Murnau im September 2020

Unsere Kommandanten

Name Beruf Besondere Funktion / Ehrung Von – Bis
Leuthner Benedikt Zimmerermeister Ehrenmitglied 1875 – 1879
Bayerlacher August Posthalter Hotel Post Gründer der Feuerwehrkapelle 1879 – 1882
Reiser Leonhard Zimmerermeister 1882
Leuthner Benedikt Zimmerermeister Ehrenmitglied 1882 – 1887
Killer Heinrich Kaufmann 1887 – 1892
Reiser Josef Baumeister Ehrenkommandant, Bezirksvertreter, Ehrenmitglied 1882 – 1910
Leuthner Karl Schuhmacher Ehrenmitglied 1910 – 1926
Hütter Josef Glasermeister Ehrenkommandant, Ehrenmitglied 1926 – 1941
Klinger Rudolf Malermeister Ehrenkommandant, Ehrenmitglied 1941 – 1954
Kleele Ludwig Bäckermeister Ehrenkommandant, Ehrenmitglied 1954 – 1962
Hirmer Mathias Kraftfahrer Ehrenkommandant, Ehrenmitglied, Schiedsrichter 1962 – 1967
Müller Erwin Hafnermeister Kreisbrandmeister, Feuerwehrreferent 1967 – 1976
Heller Fritz Feinmechanikermeister Kreisbrandmeister, Ehrenkommandant 1976 – 1992
Maurus Herbert Radio- und Fernsehtechnikermeister Kreisbrandinspektor, Ehrenkommandant 1992 – 2010
Hosp Michael Architekt Schiedsrichter / Feuerwehrreferent 2010 – 2014
Florian Krammer Leiter Ordnungsamt 2014 –

Unsere Kommandantenstellvertreter

Name Beruf Besondere Funktion / Ehrung Von – Bis
Kirner Josef Landwirt Sektionsführer und Ausbilder 1925 – 1929
Günter Georg Schreinermeister Ausbilder 1929 – 1935
Welzmüller Richard Schreinermeister Ehrenmitglied 1935 – 1941
Tausend Johann Bezirkskaminkehrermeister 1941 – 1954
Hengstler Fritz Technischer Angestellter Ausbilder 1954 – 1962
Hirmer Mathias Kraftfahrer Ehrenkommandant, Ehrenmitglied, Schiedsrichter 1962 – 1962
Kleele Ludwig Bäckermeister Ehrenkommandant, Ehrenmitglied 1962 – 1966
Müller Erwin Hafnermeister Kreisbrandmeister, Feuerwehrreferent 1966 -1967
Stuber Franz Abteilungsleiter Ehrenvorstand 1967 – 1973
Heller Fritz Feinmechanikermeister Kreisbrandmeister, Ehrenkommandant 1973 – 1976
Kirner Ludwig Bauhofleiter 1973 – 1976
Winkler Hans Schuhmachermeister 1979 – 1986
Bumberger Josef Verwaltungsangestellter 1986 – 1988
Koller Klaus Elektriker 1988 – 1990
Maurus Herbert Radio- und Fernsehtechnikermeister Kreisbrandmeister 1990 – 1992
Schweda Kurt IT Fachkraft Kreisbrandmeister 1992 – 2004
Hosp Michael Architekt Schiedsrichter 2004 – 2010
Winkle Michael Zahntechnikermeister 2010 –

Unsere Vorstände

Name Beruf Besondere Funktion / Ehrung Von – Bis
März Benedikt Kaufmann Ehrenmitglied 1875 – 1876
Sußbauer Ignaz Schreinermeister Ehrenvorstand, Bezirksvertreter 1876 – 1910
Reiser Josef Baumeister Ehrenvorstand, Bezirksvertreter 1910 – 1926
Leuthner Karl Schuhmachermeister 1926 – 1941
Hütter Josef Glasermeister Ehrenmitglied 1941 – 1952
Federl Alois Tapeziermeister Ehrenvorstand 1952 – 1964
Klinger Rudolf Malermeister Ehrenkommandant 1964 – 1968
Stuber Franz Abteilungsleiter Ehrenvorstand 1968 – 1978
Frühschütz Werner Verwaltungsbeamter Bürgermeister von Murnau 1978 – 1996 1978 – 1986
Fischer Franz Malermeister Ehrenvorstand 1986 – 2002
Montag Michael Schichtführer Integrierte Leitstelle 2002 –

Die zweiten Vorstände

Name Beruf Besondere Funktion / Ehrung Von – Bis
Utzschneider Rudolf Landwirt 1978 – 1978
Stuber Franz Abteilungsleiter Ehrenvorstand 1978 – 1990
Winkler Christian Kaufmann, Technischer Angestellter Feuerwehrreferent 1990 – 1998
Hofmann Hubert Installateur, Hausmeister 1998 – 2002
Hosp Michael Architekt Schiedsrichter / Feuerwehrreferent 2002 – 2005
Fischer Andreas Rettungssanitäter 2005 – 2008
Maierhofer Anton Radio- und Fernsehtechniker 2008 – 2014
Fischer Andreas Rettungssanitäter, Berufskraftfahrer 2014 – 2016
Michael Birkner Finanzbeamter 2016 – 2020
Fabian Sperer Berufskraftfahrer 2020 –