RW Kran

Wir wurden zur Unterstützung der örtlich zuständigen Feuerwehr Hechendorf zu einem schweren VU südl. Hechendorf auf die B2 alarmiert.
Mit Beteiligung von 4 Fahrzeugen und 6 betroffenen Personen waren der Rettungsdienst und wir gefordert.
Nachdem alle verletzten Personen versorgt und abtransportiert waren, galt es weiterhin an der Einsatzstelle zu bleiben. Eine Person hat den Unfall nicht überlebt.
Bis die Polizei und die Gutachter alles aufgenommen hatten, mussten wir zusammen mit Hechendorf die B2 voll sperren und den Brandschutz sicherstellen
Die Person wurde schließlich aus dem Fahrzeug befreit und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.
Nach 9,5 Std. war der Einsatz beendet.