SEG Garmisch

Wir wurden zu einem THL Wasser an den Staffelsee zur Unterstützung der Seehauser Kameraden und der Wasserwacht alarmiert.
Ein Heißluftballon war im Obersee in das Wasser eingetaucht. Passanten haben dies beobachtet.
Der Ballon stieg dann wieder auf.
Die Lage war somit unklar, so dass ein Einsatz angelaufen ist.
Mit mehreren Motorbooten und einem Hubschrauber wurde der Bereich abgesucht, ob Personen im Wasser sind.
Es konnte niemand festgestellt werden.
Der Hubschrauber hat mit dem Ballon Kontakt aufgenommen. Es war laut Ballonführer ein bewusster Touchdown im See. Somit konnte der Einsatz abgebrochen werden.
Es wird geprüft, inwieweit der Ballonführer für sein Handeln herangezogen werden kann.