Bergwacht Garmisch Canyoning

Durch extremen Regen wurden 5 Sportler bei einer Canyoningtour am Heckenbachwasserfall überrascht und gelangten hierdurch in Gefahr. Selbst konnten sie sich nicht mehr aus der gefährlichen Situation retten.

Die zunächst alarmierten Kräfte scheiterten leider an einem möglichem Fixpunkt zur Rettung oberhalb der Personen. Die auch alarmierte Drehleiter aus Kochel, eine DL 18 war einfach zu kurz. Hier liegt auch die Begründung der Alarmierung für unsere Leiter. Ausgerückt sind hierauf die DLK sowie die Gruppe Absturzsicherung mit dem MZF. Weitere Kräfte blieben auf Bereitschaft im Gerätehaus.

Aber auch dies war sehr knapp, daher wurde auch noch Sicherheitshalber der KW 50 der FFW Garmisch hinzu alarmiert, welcher aber glücklicher Weise nicht mehr eingesetzt werden musste. Es gelang den Kräften letztendlich doch die 5 Personen zu retten und dem Rettungsdienst zu übergeben.

10. Juni 2020

Canyoningrettung