Bergwachten

Aufgrund eines Unwetters hatten wir einige umgestürzte Bäume zu beseitigen, ein kaputtes Dachfenster zu verschließen, eine Personensuche auf dem Riegsee durchzuführen und auf die A95 aufgrund mehrerer umgestürzter Bäume zu fahren.
Weiter mussten wir aufgrund des Großeinsatzes in Bad Bayersoien eine Gebietsabsicherung über mehrere Tage in Bad Kohlgrub mit einem LF und der DLK stellen.
Stundenweise durften wir dann auch nach Bad Bayersoien, um beschädigte Dächer zu verschließen.
In Murnau blieben die Einsätze in der Zeit auch nicht aus. Wir mussten hier den Rettungsdienst bei einer laufenden Reanimation unterstützen, zwei Ölspuren beseitigen und dann noch zu einem überhitzten Heustock nach Kirmesau ausrücken.
Wie man sieht turbulente Tage für die Hilfskräfte im Landkreis, den Nachbarlandkreisen und aus ganz Bayern.
Bedanken möchten wir uns nochmals bei der FF Bad Kohlgrub für die vielen Tage der Gastfreundschaft im Gerätehaus

Hier ein paar Filme, weitere gibts auf Youtube

BR 24

Wetter online

Spiegel online